Die Domain ist die Bezeichnung oder auch der Name der Website. Sie ist im Grunde eine Zeichenfolge, die durch Punkte voneinander getrennt wird. Jede Domain besteht aus mindestens drei Teilen, kann jedoch beliebig verlängert werden. Die einzelnen Abschnitte, auch Labels genannt, sind dabei durch Punkte voneinander getrennt. In der Definition der Domain spricht man von Second Level Domain, Third Level Domain und Top Level Domain. Die Top Level Domain oder kurz TLD entspricht der höchsten Ebene der Namensauflösung. Die Namensauflösung beschreibt ein Verfahren, in dem Namen in nummerische Adressen übersetzt werden. Zum Beispiel in die dem jeweiligen Namen zugeordnete IP-Adresse. Durch dieses Verfahren werden die Namen für den Computer bearbeitbar. Die Top Level Domain ist somit der wichtigste Teil der Domain.

Eine Vielzahl an Top Level Domains verfügbar Im Grunde können Top Level Domains in zwei Hauptgruppen und einen Sonderfall eingeteilt werden. Die erste Hauptgruppe beinhaltet die allgemeinen TLDs. Diese werden zusätzlich noch in „sponsored TLDs“ und „unsponsored TLDs“ unterteilt. Die zweite Hauptgruppe sind die länderspezifischen Top Level Domains. Als Sonderfall gilt die Top Level Domain „.arpa“. Diese wird jedoch nur von der IANA (Internet Assigned Numbers Authority) für technische Zwecke im DNS (Domain Name System) genutzt. Die erste Hauptgruppe der Top Level Domains sind die allgemeinen oder auch generischen TLDs. Hier wird zusätzlich in gesponserte und nichtgesponserte TLDs unterteilt. Unabhängige Organisationen kontrollieren und finanzieren die gesponserten Top Level Domains. Für die Vergabe von Domainnamen können eben diese Organisationen auch eigene Richtlinien festlegen und anzuwenden.

Zur Liste dieser TLDs gehört zum Beispiel „.mil“ welche ausschließlich vom US-Amerikanischen Militär genutzt wird. Weitere Beispiele für gesponserte TLDs sind „.aero“, „.asia“, „.cat“, „.coop“, „.edu“, „.gov“, „.int“, „.jobs“, „.mobi“, „.museum“, „.post“, „.tel“, „.travel“ und „.xxx“. Die gesponserten TLDs können nur gekauft werden, wenn die Sponsoren, also die dahinter stehenden Unternehmen und Organisationen, die Anfrage positiv bewerten. Somit können diese TLDs nicht von jedem genutzt werden. Die nichtgesponserten TLDs sind jedoch die sehr viel wichtigeren Top Level Domains. Diese unterstehen direkt der Kontrolle der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) und der Internet Society. Die nichtgesponserten TLDs bestehen aus drei oder mehr Zeichen und werden in der Regel von einer bestimmten Gruppe verwendet. Zur Liste der nichtgesponserten Top Level Domains gehören „.biz“, „.com“, „.info“, „.name“, „.net“, „.org“ und „.pro“. Die Top Level Domain „.com“ ist die weltweit am häufigsten verbreitete TLD und wird von circa 108 Millionen registrierten Domains genutzt (Stand Januar 2013).

Als zweite Hauptgruppe werden die länderspezifischen Top Level Domains gelistet. Jedem Land ist genau ein Zwei-Buchstaben-Code zugeordnet. Zudem erhalten Gebiete, die zwar vom Mutterland abhängig, jedoch geographisch davon getrennt sind, eigene Top Level Domains. Weltweit existieren daher über 200 länderspezifische TLDs. Bei der Vergabe dieser TLDs kann jedes Land eigene Vergaberichtlinien für seine Domain festlegen. Deutschland hat für seine Top Level Domain „.de“ im Oktober 2009 eine Zuteilung von Domains die nur aus einem oder zwei Zeichen bestehen, begonnen. Domains mit der TLD „.de“ können seither auch nur aus Ziffern bestehen. Vor 2009 mussten sämtliche .de-Domains aus mindestens drei Zeichen bestehen und mussten auch mindestens einen Buchstaben enthalten.

Neue Top Level Domains 2014

Aufgrund der ständig wachsenden Zahl der Domain-Registrierungen weltweit ist es notwendig geworden, neue TLDs zuzulassen. Vor allem bei den Top Level Domains „.com, „.net“, „.org“, „.de“ und „.cn“ herrscht eine so große Nachfrage, dass sehr viele mögliche Zeichenfolgen bereits belegt sind. Die Vergabe der neuen Top Level Domains wurde bei der ICANN seit mehr als zehn Jahren diskutiert und vorbereitet. Seit März 2013 werden nun schrittweise die neuen TLDs eingeführt. Die Regeln für die neuen Domains wurden radikal gelockert. Solange der Begriff nicht gegen die Regeln der ICANN verstößt ist somit jeder Name möglich. Natürlich sollte er auch nicht einer bereits bestehenden TLD zu ähnlich sein, sodass es zu Verwechslungen kommen kann. Die Einführung der neuen Vergabekriterien wurde von zahlreichen Experten jedoch auch sehr kritisch bewertet. Diese haben befürchtet, das Domain Name System (DNS) könnte instabil werden. Technisch sollen 5.000 Top Level Domains realisierbar sein. Ab Januar 2012 konnten sich Interessenten für die neuen TLDs bewerben. Für jede einzelne Domain musste der jeweilige Bewerber eine Gebühr in Höhe von 185.000 US $ bezahlen. Durch diese Maßnahme sollte sichergestellt werden, dass nur solche Bewerbungen eintreffen, die auch in der Praxis realisiert werden können.

Top Level Domains und SEO bei Google

Die Top Level Domain hat auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung bei Google einen hohen Stellenwert. Google bewertet zum Beispiel Länder aus denen heraus gesucht wird unterschiedlich. Bei einer Google-Suche innerhalb Deutschlands werden beispielsweise Domains mit der Endung „.de“ höher bewertet als andere länderspezifische TLDs. Zusätzlich werden, unabhängig aus welchem Land die Suchanfrage kommt, die TLDs „.com“, „.info“, „.org“ und „.net“ am höchsten bewertet. Es kann sich also lohnen, eine Domain mit einer dieser Endungen zu reservieren oder zu kaufen, um im Google Ranking auf den vorderen Plätzen zu landen.

Top Level Domains reservieren

Die Preise für die Reservierung einer Domain können sehr unterschiedlich sein. Es lohnt sich, die einzelnen Anbieter genau zu prüfen und für die gewünschte Domain genau zu recherchieren. Vor allem bei den neuen TLDs gibt es große Unterschiede bei der Preisgestaltung der einzelnen Anbieter. Natürlich gibt es einige Anbieter, die einzelne Domains kostenlos reservieren. Jedoch sollten gerade diese Angebote sehr gründlich überprüft werden, ob sich nicht doch versteckte Kosten dahinter verbergen.

Cookies

© 2014 SEO mit Keyworddomains

Please publish modules in offcanvas position.