SEO Tipps für Texte

Für eine Seite ist nichts wichtiger, als hochwertige Texte. Gute Texte setzen sich aus mehreren Faktoren zusammen, die ich in diesem Artikel durchgehen werde. Dazu gehören beispielsweise der Aufbau, die Keywords sowie die Keyworddichte. Echtheit und Authenzität spielen eine große Rolle, weshalb in Sachen SEO weniger oft mehr ist. Grobe Fehler und eine unorganische Suchmaschinenoptimierung können sich negativ auf das Ranking auswirken.

Absolute Pflicht

Zwischenüberschriften bieten gleich zwei Vorteile. Einerseits bewertet Google die Übersichtlichkeit gut. Andererseits ist es einfach schöner und leichter zu lesen. Empfohlen wird mindestens eine Zwischenüberschrift. Bei längeren Texten sollten der Lesbarkeit halber mehrere eingefügt werden. Je höher der Mehrwert für den Leser ist, desto größere Erfolge können Sie erzielen.

Die richtigen Keywords

Keywords spielen eine sehr wichtige Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung. Bevor Sie Texte verfassen oder erstellen lassen, sollten Sie sich auf die Suche nach den richtigen Keywords begeben. Das ist überhaupt nicht kompliziert und erfordert nur ein wenig Zeit und Kreativität. Überlegen Sie sich Themen, am Besten Nischen, und versuchen Sie einige Keywords aus. Dazu gibt es im Internet unzählige Tools, sogar von Google selbst. Hier können Sie Keywords eingeben und erhalten Auskunft darüber, wie oft Internetnutzer nach Ihnen suchen. Zusätzlich bieten die meisten Anbieter eine Liste mit weiteren, passenden Vorschlägen. Lassen Sie sich bei der Suche Zeit und probieren Sie so viele Keywords wie möglich. Meiden Sie dabei starke Konkurrenz. Sollte ein Keyword schon besetzt und die erste Seite der Suchergebnisse mit namhaften Seiten bestückt sein, lohnt es sich kaum und nur unter enormem Aufwand.

Innerhalb eines Textes sollten Sie nur ein bis zwei Keywords nutzen, damit der Fokus klar auf diese gerichtet ist. Die empfohlene Keyworddichte liegt bei 0,5-1,5%. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Text sowohl inhaltlich als auch vom Stil her einwandfrei bleibt.

Semantische Wörter

Zusätzlich wird empfohlen, Gebrauch von semantischen Wörtern zu machen. Semantik bedeutet in diesem Kontext soviel wie Zugehörigkeit. Wörter, die zu einem Keyword passen, verhalten sich also semantisch zu diesem. Das können einmal Synonyme sein, welche ganz offensichtlich zugehörig sind. Doch auch unscheinbare Wörter spielen eine entscheidende Rolle bei der semantischen Suche. Bei einem Artikel über Lampen empfehlen sich Wörter wie Licht, Schein, Beleuchtung, Wohnung etc. Suchmaschinen werden immer intelligenter und versuchen, möglichst viel zu analysieren und genau dabei sollte man ihnen entgegenkommen.

Cookies

© 2014 SEO mit Keyworddomains

Please publish modules in offcanvas position.